»Leon, ich muss Dir eine verrückte Geschichte erzählen. ?
Ich bin schuld an einem Verbrechen.«

Der stille Schrei

Leon Specht gelingt in seinem Roman-Debüt eine faszinierende Mischung aus Psychodrama und raffinierter Thriller-Spannung.
neu Neuerscheinung

Leon Specht
DER STILLE SCHREI
Hardcover, 148 Seiten,
B3 Verlag Frankfurt am Main
ISBN 978-3-943758-40-5
Buch bestellen

Video RTL- Video zu »Der stille Schrei«
Siehe Pressestimmen

hier

Hochspannung aus

Spessart-Wäldern

Burgjoss im Jossgrund: Eine Spessart-Idylle. Für Claudia Röder ein Höllenort, seit ihr Ehemann Karl, ein erfolgreicher und in der Gemeinde angesehener Geschäftsmann, sich noch in der Hochzeitsnacht als perverser Sadist entpuppt, als exzessiver Schläger und brutaler Vergewaltiger. Flucht scheint ausgeschlossen. Karl: „Ich werde dich zerfleischen. Mich verlässt keine Frau.“

Erst durch die Begegnung mit einem Frankfurter Therapeuten, den eine Freundin empfiehlt und einem Lauftrainer, sieht Claudia eine Chance, dem Teufelskreis von Demütigungen und Gewaltorgien zu entkommen. In langen Läufen durch die Spessartlandschaft findet sie ihr altes Selbstbewusstsein zurück und die Kraft, sogar am Marathon in Frankfurt erfolgreich teilzunehmen. Und sie entwickelt einen tollkühnen Plan, der sie von ihrem Ehemann endgültig befreien soll.
In einem atemberaubenden Finale kommt es zu einem Duell, das nur Karl oder Claudia überleben kann.